Forschungswelten 2017

2.-3. März 2017, Universität Trier. 
www.forschungswelten.info

Kongress ENI

Call for Abstracts eröffnet
www.kongress-eni.eu

Pädagogik....

...der Gesundheitsberufe
Neue Ausgabe online

Die  Zeitschrift richtet sich mit ihrem wissenschaftlichen Ansatz an engagierte Akteure aus Pflege- und Gesundheitsberufen. Sie spricht Lehrende und Lernende sowie Praktiker/-innen an, die sich mit der Thematik intensiv auseinandersetzen wollen. Geschichte der Pflege erscheint als Print- und OnlineversionDie Zeitschrift Geschichte der Pflege ist das Publikationsorgan für wissenschaftliche Fachartikel aus den Bereichen historische Forschung der Pflege- und Gesundheitsberufe. Die Beiträge sollen sowohl der Wissenschaft als auch der Praxis Anregungen geben. Die Beiträge der Geschichte der Pflege spiegeln die unterschiedlichen nationalen, epochalen, methodologischen und berufsspezifischen Ansätze ganz unterschiedlicher Bereiche wider.
Geschichte der Pflege ist in EBSCOhost, CINAHL, GeroLit, CareLit und CC MED - Current Contents Medizin verschlagwortet. Beiträge werden der VG Wort gemeldet. Geschichte der Pflege Online ist HON-Code zertifiziert. Impact-Factor wird auf Anfrage mitgeteilt.
Dr. phil. Bettina Blessing, Historisches Institut Universität Potsdam; Prof. Dr. rer. cur. Michael Bossle MScN, Hochschule Deggendorf; Dr. phil. Hubert Kolling, Mitarbeiter im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA), Köln; Dr. phil. Kristina Matron, Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart; Prof. Dr. phil. Andrea Thiekötter, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf; Mag. phil. Irene Zauner-Leitner, Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Österreich.

 

Fachartikel

 

 

 

Die Datenbank umfasst derzeit 56 Fachartikel aus 14 Heftausgaben.

Ihre Vorteile:

  • Zugriff auf alle Fachartikel des Journals beginnend mit der Erstausgabe
  • Zugriff auf alle Datenbanken: Who was who in nursing history, historische Pflegepostkarten, Annotationen zu den Themen Ethik, Wunden und Gewalt.
  • Online-Reader-Funktion für Seminare, Lehre und Praxis: Eigene Reader schnell zusammenstellen.
  • Zugang kann immer zum Ende eines Abrechungszeitraumes (1 Jahr) gekündigt werden
  • Mit diesem Zugang erhalten Sie Zugriff auf das komplette Zeitschriftenarchiv ab der Erstausgabe. Sie können komfortabel nach Autoren, Abstracts oder Volltext recherchieren, Einzelausgaben oder Einzelfachartikel öffnen und ... und ... und.

Der Zugang beinhaltet: read online (Datenbankzugriff) sowie read print (Heftausgabe) read online: Eine Nutzung der Online-Datenbanken (Archiv) der Zeitschrift ist mit diesem Zugang in vollem Umfang möglich. Bestellung für (Neu-) Kunden jederzeit. Der Zugang wird sofort mit der Bestellung freigeschaltet und erfolgt über Benutzername/Passwort. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang. read print: Der Zugang gilt ab der aktuell erschienenen Ausgabe. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang.

 

 

Nachrichten

51koByQkNoL. SX349 BO1204203200
Januar 30, 2017 29

Veranstaltung zu Ehren von Hilde Steppe (1947-1999

in Nachrichten by Super User
Save the Date Am 6.Oktober 2017 findet an der Frankfurt University of Applied Sciences eine ganztägige Veranstaltung zu Ehren von Hilde Steppe (1947-1999) statt (von 10 Uhr bis 16 Uhr); die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm finden Sie ab Mai 2017 auf der… Weiterlesen
pwlogo 3
Januar 19, 2017 55

Unterrichtskonzepte gesucht: Sie unterrichten"Geschichte der Pflege"?

in Nachrichten by Super User
Unterrichtskonzepte gesucht: Sie unterrichten"Geschichte der Pflege"? Gerne stellen wir Ihr Unterrichtskonzept in der Zeitschrift vor: Jetzt Beitrag einreichen: http://www.hpsmedia.info/kontakt Jedes abgedruckte Konzept belohnen wir mit einem Klassensatz… Weiterlesen
sgccc
Oktober 11, 2016 180

„Geschichte der Gesundheitsberufe: ihre Lehre an den Schweizer Fachhochschulen, 12. Juni 2015

in Nachrichten by Super User
Der Stellenwert der Geschichte in der Ausbildung von Pflegefachpersonen, Hebammen und Physiotherapeuten an Höheren Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten war das Thema, mit dem sich der dritte Workshop der… Weiterlesen
gdp2
Oktober 11, 2016 136

Durchsetzen und beschneiden: Macht in Mikrohistorien des Sorgens (1850-1914): 4. Schweizer Geschichtstage in Lausanne

in Nachrichten by Super User
Formen der Macht, die mit Care, dem Sorgen für das seelische und körperliche Befinden der Menschen verschränkt sind, standen im Fokus des Panels „Durchsetzen und beschneiden: Macht in Mikrohistorien des Sorgens“, das am 11. Juni in Lausanne im Rahmen der 4.… Weiterlesen
dgp1
Oktober 11, 2016 131

Pflegehistorische Forschungsthemen aus unterschiedlichen Perspektiven Fünfte DGP-Fachtagung fand an der FH Münster statt

in Nachrichten by Super User
Pflegehistorische Forschung in Deutschland fördern und etablieren – das ist das Ziel der Sektion „Historische Pflegeforschung“ der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP). Einen Einblick in deren Arbeit bot die fünfte DGP-Fachtagung, die am… Weiterlesen
Voreingestelltes Bild
Nov 23, 2015 8413

Dr. Henrike Sappok - Laue erhielt Koblenzer Hochschulpreis 2015

by Super User
Dr. Henrike Sappok-Laue erhielt Koblenzer Hochschulpreis 2015 Auszeichnung für…
Voreingestelltes Bild
Nov 09, 2015 9251

IGM der Robert Bosch Stiftung schreibt Promotionsstipendium aus

by Super User
Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung schreibt…
Aug 24, 2015 13043

Buchankündigung: Biographisches Lexikon zur Pflegegeschichte Band 7

by Super User
Neu! Ab September 2015 im Verlag hpsmediaHubert Kolling (Hrsg.): Biographisches Lexikon…
Voreingestelltes Bild
Aug 24, 2015 12875

Referate der Tagung "Wertvoll? - Sinnvoll!" jetzt online

by Super User
Referate der Tagung "Wertvoll? - Sinnvoll!" jetzt online Am 26. Februar 2015 fand im EPI…
Voreingestelltes Bild
Jul 14, 2015 13124

Ethische Aspekte der Modernen Fortpflanzungsmedizin - Social Freezing, Leihmutterschaft, Embryonenspende: Perspektiven für die Gesellschaft?

by Super User
Vom 02.10.-03.10.2015 sind Interessierte Personen herzlich eingeladen zur Tagung Ethische…

Aus den Fachgesellschaften

lprp
Oktober 10, 2016 104

Entwurf des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes muss nachgebessert werden

in Aus den Fachgesellschaften by Super User
Landespflegekammer sieht gesetzlich versicherte Wundpatienten als mögliche Verlierer der geplanten Reform „Der Referentenentwurf des Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung muss dringend nachgebessert werden. In der vorliegenden Fassung wird… Weiterlesen
logo goethe universitaet
Oktober 10, 2016 126

Ausschreibung

in Aus den Fachgesellschaften by Super User
Das Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA) der Goethe-Universität Frankfurt am Main vergibt zum 1. Oktober 2016 ein Promotionsstipendium für den Zeitraum von drei Jahren. Die Förderung erfolgt durch die „Paul Wilhelm von… Weiterlesen
spacer
Oktober 10, 2016 117

SCHWEIZ: AUSSCHREIBUNG PREIS GESUNDHEITSKOMPETENZ

in Aus den Fachgesellschaften by Super User
Die Allianz Gesundheitskompetenz verleiht alle zwei Jahre den Preis für Gesundheitskompetenz. Der mit 19‘000 Franken dotierte Förderpreis zeichnet innovative Projekte im Bereich Gesundheitskompetenz aus. Der Preis ist offen für alle Personen, die sich im… Weiterlesen
logo
September 30, 2016 137

Gesundheitsberufegesetz (GesBG): Gemeinsames Lobbying

in Aus den Fachgesellschaften by Super User
Die im «SBK Netzwerk Pflege GesBG» zusammengeschlossenen Organisationen setzen sich für das Gesetz und wichtige Ergänzungen ein. Der Bundesrat hat am 18.11.2015 seine Botschaft und den Entwurf des neuen Gesundheitsberufegesetzes an das eidgenössische… Weiterlesen
VFP logo GROSS 1024x550
September 23, 2016 267

SCHWEIZERISCHER VEREIN FÜR PFLEGEWISSENSCHAFT (VFP): Big Data – Big Nursing?!

in Aus den Fachgesellschaften by Super User
Wir alle befinden uns im digitalen Zeitalter, in dem es höchste Zeit ist den Beitrag der pflegerischen Patientenversorgung sichtbar zu machen. Von der Vielfalt an Informationen, welche Pflegefachpersonen tagtäglich erheben und in elektronischen… Weiterlesen

Forschungsförderung

51koByQkNoL. SX349 BO1204203200
Januar 30, 2017 29

Veranstaltung zu Ehren von Hilde Steppe (1947-1999

in Nachrichten by Super User
Save the Date Am 6.Oktober 2017 findet an der Frankfurt University of Applied Sciences eine ganztägige Veranstaltung zu Ehren von Hilde Steppe (1947-1999) statt (von 10 Uhr bis 16 Uhr); die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm finden Sie ab Mai 2017 auf der… Weiterlesen
pwlogo 3
Jan 19, 2017 55

Unterrichtskonzepte gesucht: Sie unterrichten"Geschichte der Pflege"?

by Super User
Unterrichtskonzepte gesucht: Sie unterrichten"Geschichte der Pflege"? Gerne stellen wir…
sgccc
Okt 11, 2016 180

„Geschichte der Gesundheitsberufe: ihre Lehre an den Schweizer Fachhochschulen, 12. Juni 2015

by Super User
Der Stellenwert der Geschichte in der Ausbildung von Pflegefachpersonen, Hebammen und…
gdp2
Okt 11, 2016 136

Durchsetzen und beschneiden: Macht in Mikrohistorien des Sorgens (1850-1914): 4. Schweizer Geschichtstage in Lausanne

by Super User
Formen der Macht, die mit Care, dem Sorgen für das seelische und körperliche Befinden der…

Aktuelle Rezension

Für das Schwäbische Bildungszentrum Irsee herausgegeben von Stefan Raueiser. Crizeto Verlag. Irsee 2014. 102 Seiten, broschiert, 15,80 €, ISBN 978-3-9816678-0-6 Die „Kreis-Irrenanstalt Irsee“ des Kreises Schwaben und Neuburg, Vorläufer des Bezirks ...

Dienstag, 14 Juli 2015
Weiterlesen

Alle Rezensionen finden Sie unter diesem Link | Sie möchten bei uns Rezensent/in werden? Kontaktieren Sie uns!

Fachartikel...

  • Aufwärterinnen, Narrenmägde und Siechenmütter – Frauen in der Krankenpfl ege der Frühen NeuzeitAufwärterinnen, Narrenmägde und Siechenmütter – Frauen in der Krankenpfl ege der Frühen NeuzeitInterner Titel: Aufwärterinnen, Narrenmägde und Siechenmütter – Frauen in der Krankenpfl ege der Frühen NeuzeitZusammenfassung: Obwohl die Krankenpfl ege in der frühen Neuzeit in der Regel keine spezifi sch weibliche Arbeit war, spielten Frauen eine bedeutende Rolle als Angestellte in den Hospitälern. Bis in das 19. Jahrhundert hinein arbeiten sie als Amtsfrauen gemeinsam mit ihren Ehemännern oder auch alleine in autoritätsträchtigen Positionen. Nach Eidesleistung verwalteten sie das gesamte Krankenhaus oder bestimmte Teile davon wie Rezeption, Küche, Kleiderkammer oder Pfl ege. Sie waren insbesondere zuständig für Ordnung und Sauberkeit, Fleiß und Sparsamkeit und bewachten die Keuschheit der weiblichen Insassen. Die Arbeit der Frauen in diesen Ämtern erlaubte weder ein Familienleben noch ein Privatleben. Am Ende der Periode, als der allgemeine Prozess der Professionalisierung ohnehin die Zahl der Schlüsselpositionen für ungelernte Ehegattinnen reduzierte und als neue Wohnformen immer beliebter wurden, haben die Ehegattinnen selbst eine Veränderung initiiert, indem sie ihre Diens ...Autor/in/nen: Christina VanjaPublish up: 2015-12-22 00:00:00

Postcards in nursing

Neue Datenbankeinträge

Abermeth, H.-D.: Ethische Grundfragen in der ...
Category: Ethik
Ach, J. S: Interaktionsorientierte Pflegeethik. ...
Category: Ethik
Albisser Schleger, H. et al.: Eine ...
Category: Ethik

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: